Informationen rund um Covid-19

Ja, Zutritt erhalten nur Gäste, die entweder geimpft, genesen oder getestet (Antigen- oder PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist) sind. Bei Schülerinnen und Schülern gilt der Schülerausweis als Negativnachweis.

Alle Gäste sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verpflichtet einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

TimeRide hat das Sicherheitskonzept der Ladenlokale in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden angepasst. Die bereits vor der Corona-Krise hohen hygienischen Standards werden damit zusätzlich verstärkt. Zu den Vorkehrungen zählen:

  • Die Virtual-Reality-Brillen werden nach jeder Nutzung gründlich desinfiziert, bevor sie einem neuen Gast zur Verfügung gestellt werden. Unser Desinfektionsmittel ist gemäß Herstellerangabe auch voll wirksam gegen Corona- und sonstige Grippeviren.
  • Regelmäßige und intensive Reinigung von Oberflächen mit Kundenkontakt
  • Tragepflicht einer FFP2-Maske für Gäste und einer medizinischen Mund-Nasenbedeckung für Mitarbeiter.
  • Ausstattung des Ticketbereichs mit einer Plexiglasscheibe zur sicheren Gast-Mitarbeiter-Kommunikation.
  • Wahrung der Abstandsregeln durch gekennzeichnete Plätze, die unseren Gästen zur Verfügung stehen.
  • Begrenzung des Ticketkontingents und stark verringerte Besucherkapazitäten

Bitte lass dich vor deinem Besuch testen (PCR- oder Antigen-Test, nicht älter als 48 Stunden), wenn du weder geimpft noch genesen bist.

In der Ausstallung sowie in der VR-Fahrt ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung verpflichtend.

Nein, jeder Gast muss seine medizinische Maske eigenständig mitbringen.

Nein, zum Schutz der anderen Gäste und unserer Mitarbeiter*innen ist das vorschriftsmäßige Tragen einer Maske Pflicht.

Die Virtual-Reality-Brillen werden nach jeder Nutzung gründlich desinfiziert, bevor sie einem neuen Gast zur Verfügung gestellt werden. Unser Desinfektionsmittel ist gemäß Herstellerangabe auch voll wirksam gegen Corona- und sonstige Grippeviren.

Häufig gestellte Fragen

Die Sicherheit und Gesundheit von Gästen wie von Mitarbeitern genießt bei der TimeRide GmbH die höchste Priorität.

Es gilt die 3G Regelung, d.h. Besucher müssen vollständig geimpft, genesen oder getestet sein. (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, bei Schülern gilt der Schülerausweis als Testnachweis)

Beim Besuch von TimeRide besteht außerdem die Verpflichtung eine medizinische Maske zu tragen. Diese muss über die gesamte Besuchsdauer getragen werden. Ohne medizinische Maske ist ein Zutritt leider nicht möglich.

TimeRide erfüllt jederzeit hohe hygienische Standards im Ausstellungsbereich. Folgende Maßnahmen werden in den Ladenlokalen konsequent umgesetzt:

  • Die Virtual-Reality-Brillen werden nach jeder Nutzung gründlich desinfiziert, bevor sie einem neuen Gast zur Verfügung gestellt werden. Unser Desinfektionsmittel ist gemäß Herstellerangabe auch voll wirksam gegen Corona- und sonstige Grippeviren.
  • Gängige Hygienemaßnahmen – wie regelmäßiges Händewaschen – werden von allen Mitarbeitern nochmals verstärkt durchgeführt.

Nein, keine Sorge. Im Prinzip ist die Brille wie eine Taucherbrille aufzusetzen, in der zwei kleine Fernseher für die Augen eingebaut wurden.

Ja, in den meisten Fällen schon. Folgende Ausnahmen sind bekannt: Sehr große Brillenmodelle, wie etwa Pilotenbrillen, passen leider nicht in das VR-Set.

Gleitsichtbrillen sollten für die Fahrt abgenommen oder durch Einstärkenbrillen ersetzt werden.

Unser Ladenlokal ist barrierefrei.

Der Einstieg in die Kutschen erfolgt über zwei Stufen. Auf Voranmeldung (bitte spätestens am Vortag) können wir gerne neben der Kutsche ein mobiles Set aufbauen. Wir können pro Tour einem Rollstuhlfahrer gleichzeitig die “Mitfahrt” ermöglichen.

Personen mit Schwerbehindertenausweis und einem Grad der Behinderung von 50% erhalten Eintritt zum ermäßigten Preis. Mit dem Zusatz „B“ im Ausweis bekommt eine Begleitperson freien Eintritt zur Ausstellung. Während der VR-Fahrt nimmt die Begleitperson nicht an der VR-Tour teil, sondern übernimmt die Beaufsichtigung.

Diese Regelung gilt für den Vorverkauf als auch für die Tageskasse.

Da das TimeRide-Konzept sehr visuell gehalten ist, wäre eine sehr starke Sehbehinderung wahrscheinlich problematisch für die Gesamterfahrung. Hörgeschädigte Personen haben bei TimeRide Dresden kaum Einschränkungen. Der Großteil unserer Ausstellung kommt ohne Ton aus, lediglich bei der VR-Experience ergibt sich ohne Ton ein kleiner Verlust bei der Qualität der Erfahrung.

Den Erfahrungsberichten unserer Besucher nach, ist es möglich, TimeRide auch mitzuerleben, wenn eine komplette Beeinträchtigung eines Auges vorliegt (z.B. Glasauge).

Wir können Dich beruhigen. In hunderten von Testfahrten ist niemandem ernsthaft schlecht geworden. Unsere VR-Fahrt ist zum einen relativ langsam, zum anderen sorgen Betriebsvibrationen und Fahrtwind für ein Gefühl der tatsächlichen Bewegung. So eliminieren wir schon im Vorfeld die stärksten Auslöser von Übelkeit.

Unsere Führung, die Vorführung im Kinema und die Virtual Reality Experience gibt es sowohl auf Deutsch wie auch auf Englisch.

Die Führung machen unsere Zeitreisebegleiter auf Wunsch zweisprachig, der Film arbeitet mit zweisprachigen Untertiteln und bei der Virtual Reality Experience kann jeder Besucher individuell zwischen beiden Sprachen wählen.

Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können an der VR-Fahrt in Begleitung eines volljährigen Erwachsener teilnehmen. Für Kinder unter 6 Jahren ist die Teilnahme leider nicht möglich, da unsere VR-Brillen aufgrund der Größe und des Gewichts für diese Altersgruppe nicht geeignet sind. Außerdem ist Virtual Reality für Kinder unter 6 Jahren nur schwer verständlich.

Ja, als Berufsschüler bekommst du genau so wie Studenten und Auszubildende unter Vorlage deines Schülerausweises den ermäßigten Eintrittspreis.

Greife das VR-Set wie ein Fernglas und bewegen es vertikal hoch und runter ohne den Kopf zu bewegen bis Du den schärfsten Punkt für Dich gefunden hast.

Das VR-Set besitzt einen festen Schärfepunkt, der bei jedem unterschiedlich ist.

Wir bieten Reservierungen nur für Gruppen ab 8 Personen an. Bitte nutze dazu unser Formular für Gruppenbuchungen. Telefonische Reservierungen sind bei uns nicht möglich.

Bei kleineren Gruppen nutze bitte unsere Vorverkaufsmöglichkeiten online oder kaufe Karten direkt bei uns vor Ort im Ladenlokal.

Ja, das kannst du. Online gekaufte Tickets werden von unserem Dienstleister myTicket versendet. Alternativ zum Versandt ist auch „Print@Home“ möglich.

Bei generellen Fragen rund um Deine Ticketbuchung wende Dich bitte direkt an unseren Kundenservice von myTicket (help@myticket.de oder 01806 – 777 111)

Hunde sind nicht erlaubt, da die Betreuung während der VR-Experience nicht sichergestellt werden kann.

Wir sind dauerhaft in Dresden und haben kein Enddatum.

Dein Besuch bei uns dauert 45-50 Minuten.

Besuche uns Kontakt

Bei generellen Fragen rund um Deine Ticketbuchung wende Dich bitte direkt an unseren Kundenservice von myTicket (help@myticket.de oder 01806 – 777 111). Für alle anderen Fragen stehen wir Dir gerne über unser Kontaktformular, Mail (dresden@timeride.de) oder Telefon zur Verfügung.

Wirf gerne auch einen Blick auf unsere FAQ weiter oben. Dort beantworten wir häufig gestellte Fragen. Unsere AGB findest Du hier.

    Vorname*
    Nachname*
    Email-Adresse*
    Telefonnummer
    Nachricht*

    Alle mit * markierten Felder sind Pfl ichtfelder.

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.